English Deutsch Italiano
Schrift verkleinern Schriftgröße ändern Schrift vergrößern

Portal Karte

Bitte wählen Sie

Romanisches Erbe

Suchen Sie nach Romanischem Erbe in der ausgewählten Region.

Veranstaltungen

Suchen Sie nach Veranstaltungen in der ausgewählten Region.

Kunst Lesungen
Ausstellungen Andere
von: bis:

Neuigkeiten / Über uns / Aktuelles
Diese Seite drucken


Erstes Treffen der Kulturstraßen des Europarates

 

Am 28. März 2013 nahm der TRANSROMANICA e.V. am ersten Treffen der Kulturrouten-Manager in den Räumlichkeiten des Europarates in Brüssel teil. Ziel des Treffens war es, zukünftige Aktivitäten des Netzwerks sowie mögliche Kooperationen der Routen zu besprechen.

 

Antonio Barone - Direktor der Route der Phönizier und gewählter Vertreter der Kulturstraßen des Europarates - organisierte das Treffen in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Institut für Kulturstraßen.

 

Die Leiterin des Instituts für Kulturstraßen, Penelope Denu, stellte die neuesten Entwicklungen vor:

  • Die zweite Summer School für Kulturstraßen ist vom 24.-28.6.2013 in Castelveltrano (Italien) geplant. Dabei geht es in den ersten zwei Tagen um die Zertifizierung als Europäische Kulturstraße und weitere interessante Themen für neue Routen-Projekte. Die letzten zwei Tage sind für die 24 bereits zertifizierten Routen reserviert. Am dritten Tag ist der Austausch zwischen neuen und erfahrenen Routen geplant.
  • Kooperationsmöglichkeiten mit google wurden vorgestellt: Die spanische Route des jüdischen Erbes hat bereits mit google zusammengearbeitet und ihre neue Website interaktiv aufbereitet. Google wird auch in Zukunft mit ausgewählten Routen an einer verbesserten Web-Präsenz arbeiten und plant auch, einige Routen-Themen in das "Google Cultural Institute" zu integrieren.
  • Weitere Gemeinschafts-Projekte sind mit der UN Tourismus Organisation sowie dem Netzwerk NECSTouR zu Themen des nachhaltigen Reisens geplant.

 

Das erste Treffen der Routenmanager wurde im Anschluss durchgeführt. Dabei wurden über eine künftige Struktur, die Wünsche der Routen und weitere Möglichkeiten des Austausches diskutiert. Ein weiteres Treffen wird anlässlich der Summer School veranstaltet.

 

Die nächste Gelegenheit, die Europäischen Kulturstraßen kennenzulernen, gibt es beim "Interkulturellen Aperitif" in Luxemburg. Am 18. April 2013 werden alle Routen kulinarisch vorgestellt - eine Einladung, Europas Aromen zu entdecken!