English Deutsch Italiano
Schrift verkleinern Schriftgröße ändern Schrift vergrößern

Portal Karte

Bitte wählen Sie

Romanisches Erbe

Suchen Sie nach Romanischem Erbe in der ausgewählten Region.

Veranstaltungen

Suchen Sie nach Veranstaltungen in der ausgewählten Region.

Kunst Lesungen
Ausstellungen Andere
von: bis:

Neuigkeiten / Über uns / Aktuelles
Diese Seite drucken


Thietmars Flussreise

 

Mit „Thietmars Flussreise" wird die mittelalterliche Geschichte Sachsen-Anhalts in diesem Herbst wiederbelebt. Bischhof
Thietmar von Merseburg, der im Jahr 1015 den Grundstein für den Bau des Merseburger Doms legte, wird sich auf eine Reise auf Saale und Elbe begeben, um von Merseburg nach Magdeburg zu gelangen. Bei einer historischen Inszenierung werden sowohl die Flussreise als auch dazugehörige geschichtliche Ereignisse wahrheitsgemäß dargestellt.

 

Der Verein „Geschichte(n) erleben", der das Projekt organisiert und ausrichtet, und der TRANSROMANICA e.V. sind noch auf der Suche nach talentierten Geschichtsdarstellern, die Thietmar und seinen Tross begleiten. Wenn ihr Teil dieser Inszenierung werden wollt, meldet euch bei Projektleiter Thomas Kirchhoff unter thietmar@von-dom-zu-dom.de.


 

 


Eine weitere Möglichkeit sich zu beteiligen bietet die Teilnahme am Geschichts- und Kreativwettbewerb. Schüler der 6. und 7. Klassen sind herzlich eingeladen, ihre eigene Version der Geschichte rund um diese Reise beizusteuern. Stellt euch vor, ihr könntet in der Zeit zurückreisen, das Mittelalter besuchen und Thietmar auf seiner Flussreise begleiten. Wir freuen uns auf eure interessanten und kreativen Geschichten über die Person, die auf dem Poster eingekreist ist. Wer ist das? Warum ist er oder sie mit auf der Reise? Welche Aufgabe hat er auf dem Boot? Die beste Geschichte wird im Herbst in die Darstellung eingebunden! Um mehr über den Schülerwettbewerb zu erfahren, kontaktiert Projektleiter Thomas Kirchhoff (thietmar@von-dom-zu-dom.de).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildrechte: Geschichte(n) erleben e.V.