English Deutsch Italiano
Schrift verkleinern Schriftgröße ändern Schrift vergrößern

Portal Karte

Bitte wählen Sie

Romanisches Erbe

Suchen Sie nach Romanischem Erbe in der ausgewählten Region.

Veranstaltungen

Suchen Sie nach Veranstaltungen in der ausgewählten Region.

Kunst Lesungen
Ausstellungen Andere
von: bis:

Diese Seite drucken


Rumänien: Transsilvanien

 

Gelegen im Herzen Transilvaniens, bewacht vom klaren Wasser des Flusses Mures im Osten und den hohen Hügeln im Westen, umgeben vom reißenden Strom des Flusses Ampoi im Norden und den fruchtbaren Feldern im Süden erwartet Karlsburg seine Gäste, um tausende Legenden mit ihnen zu teilen.

 

Karlsburg: Römisch-Katholische Kathedrale Sankt Michael


Die Kathedrale Sankt Michael ist die älteste, und mit 81 Metern auch die längste Kathedrale Rumäniens. Der Bau der Römisch-Katholischen Kathedrale begann gegen Ende des 11. Jahrhunderts mit der Errichtung der Querschiffe und des ersten Teils des Altarraums im romanischen Stil. Mit dem Einfall der Mongolen im Jahr 1241 wurde die Kirche teilweise zerstört. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde sie auf dem alten Fundament im Übergangsstil zwischen Romanik und Gotik wieder aufgebaut. Im Inneren der Kathedrale befinden sich die Sarkophage von Johann Hunyadi, dessen Bruder Johannes Miles und seines ältesten Sohnes Ladislau, sowie die von Königin Isabella und ihrem Sohn Johann Sigismund. Die Kathedrale ist im „National Archaeological Repertory of Romania" registriert.