English Deutsch Italiano
Schrift verkleinern Schriftgröße ändern Schrift vergrößern

Portal Karte

Bitte wählen Sie

Romanisches Erbe

Suchen Sie nach Romanischem Erbe in der ausgewählten Region.

Veranstaltungen

Suchen Sie nach Veranstaltungen in der ausgewählten Region.

Kunst Lesungen
Ausstellungen Andere
von: bis:

Diese Seite drucken


Frankreich: Burgund

 

In der französischen Region Charolais-Brionnais im südlichen Teil Burgunds kann das romanische Erbe von nun an auf drei Routen entdeckt werden. Das Routen-Programm möchte die über 100 Kirchen und Kapellen der Gegend, romanische und teilüberformte romanische, miteinander verknüpfen und erlebbar machen. Charolais-Brionnais verfügt übrigens über eine derart hohe Dichte an romanischen Gebäuden, dass es den Beinamen "Romanischer Garten" trägt.

 

Basilica Sacré Coeur in Paray-le-Monial

 

Mitten im Herzen dieses „romanischen Gartens" liegt die Basilika Sacré-Coeur von Paray-le-Monial - ein Meisterwerk romanischer Kunst. Die Basilika gilt als die bedeutendste Nachfolgerin der Kirche von Cluny in ihrer letzten

Ausbaustufe (Cluny III) vor Ihrer Zerstörung in Folge der französischen Revolution. Cluny III war die größte Kirche der mittelalterlichen Christenheit und blieb in ihrer architektonischen Ausprägung unerreicht.

Die Route startet sinnvollerweise in Paray-le-Monial. Die Basilika erlaubt eine, wenn auch nur reduzierte, Vorstellung von der vergangenen Pracht Cluny IIIs. Ab 1088 zur selben Zeit wie Cluny III errichtet, weisen beide Kirchen einige Gemeinsamkeiten auf: die systematische Nutzung von Spitzbögen, die drei Stockwerke des Kirchenschiffs, die Gestaltung mit kannelierten Pilastern und die meisterhafte Inszenierung von Licht und Schatten. All dies erweckt die Atmosphäre Cluny IIIs ein Stück weit zum Leben. Dank der

klaren architektonischen Struktur strahlt Sacré-Coeur de Paray-le-Monial eine großartige Harmonie aus - ein starker Ausdruck des Glaubens!

www.paraylemonial.fr